Sommerferien 2021 – Was für ein Jahr

//Sommerferien 2021 – Was für ein Jahr

Sehr geehrte Eltern, liebe Freunde der Villa Wewersbusch,

was war das nur für ein Schuljahr? War Schule, Elternhaus und Kinderzimmer jemals zuvor so gefordert? Was haben wir alles in diesem Schuljahr gemeinsam erlitten und durchgestanden? Und was wird das neue Schuljahr bringen? 

Bevor wir zur letzten Frage kommen, gestatten Sie mir einen Rückblick auf das Schuljahr. Es war ein außergewöhnliches Schuljahr, dass uns alle mehr als überdurchschnittlich gefordert hat. Nie zuvor waren wir so sehr auf unsere Kernkompetenzen im digitalgestützten Unterricht angewiesen. Konnten wir uns im 2. Quartal 2020, bei der ersten Schulschließungsphase noch glücklich schätzen, dass wir an der Villa Wewersbusch fast reibungslos den Stundenplan und den damit verbundenen Unterricht auf Distanz anbieten konnten, erlebten wir im 3. und 4. Quartal eine Zeit der Ungewissheit. Ständig neue Hygieneregeln, die sich besonders in den verschiedenen Masken zeigten, bis hin zu einer Weihnachtszeit, die mehr von Sorge, als von Freude begleitet wurde. Der ständige Wechsel zwischen Distanz- und Präsensunterricht, der Wechselunterricht, dessen Härte wir mit unserem eigenen System abgeschwächt haben, das alles ging nicht ohne Spuren an uns allen vorbei. Wir sind stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler, wie sie dieses Jahr gemeistert haben, aber wir wissen, dass sie alle erschöpft sind und mehr durchlitten haben, als wir Erwachsenen. Hier müssen und werden wir im kommenden Schuljahr ansetzen um gerade dort Impulse und Förderung zu ermöglichen, wo das Schuljahr 2020/21 Lücken und Wunden gerissen hat. 

Noch im Jahr 2019 waren die Worte Digitalisierung und Schule vielerorts nicht miteinander vereinbar. Wir an der Villa Wewersbusch galten stets als Exoten in der Bildungslandschaft, die mit iPads und modernster Technik neue didaktische Wege gingen. Heute haben viele Schulen den Start in das digitale Unterrichtszeitalter gewagt, nicht unbedingt, weil sie es wollten, sondern weil die Pandemie es ihnen auferlegt hat. Im vergangenen Schuljahr hatten wir viele Schulen zu Besuch, die sich unseren Unterricht und unsere Konzepte begeistert anschauten. Bei diesen Besuchen wurde klar, dass es nicht die Technik ist, die unsere Schule zu einem der Leuchttürme der digitalen Schule werden lässt, sondern die Art und Weise, wie wir diese einsetzen und den richtigen Weg zwischen Tradition und Moderne finden. Nicht nur in der Schule, sondern auch in der Freizeitgestaltung im Internat. Während ich diese Zeilen an Sie schreibe, sind unsere Internatsschüler im Kletterwald. Ohne Technik, aber mit unseren Betreuern und jeder Menge Spaß. Nah an der Natur, an der frischen Luft und dankbar der Entschleunigung, die unsere Villa Wewersbusch im schönen Langenberg bietet. 

An dieser Stelle geht mein Dank an meine Mitarbeiter, an alle Lehrer und Erzieher, an die Haustechnik, Küche, das Sekretariat und an die Busfahrer. Ohne Sie findet Schule nicht statt. Auch in Zeiten des Distanzunterrichts konnte ich mich auf Sie verlassen, eine Zeit, in der wir Schule neu denken mussten. Heute wissen wir, dass Schule an der Villa Wewersbusch weder Technik noch Gebäude ist. Vielmehr ist es das Zusammenspiel all dieser vielen Individuen, die dafür sorgen, dass unsere Schüler den bestmöglichen Unterricht erhalten. Der große Erfolg unser Abschlussjahrgänge in diesem Jahr bestätigt das. Wir sind von unsere Absolventen und ihrer Leistung beeindruckt.

Zum Schluss dieses Briefes bedanke ich mich auch bei Ihnen.  Mir ist klar, dass ohne Ihr Zutun, Ihr Vertrauen und Ihrer Unterstützung das Schuljahr in der Pandemie nicht so gut funktioniert hätte.

Ich wünsche Ihnen nun schöne Ferien und einen hoffentlich gesunden und erholsamen Sommer.

Der Unterricht beginnt am 23. August 2021 und ich freue mich Sie und ihre Kinder wieder an der Villa Wewersbusch begrüßen zu dürfen. Auch das kommende Schuljahr wird nicht leicht, viele Herausforderungen warten auf uns. Ich bedenke mich im Namen des gesamten Teams der Villa Wewersbusch für Ihr Vertrauen,

schöne Sommerferien wünscht

Ihr, Florian Kesseler

By | 2021-07-06T20:49:09+00:00 Juli 6th, 2021|Villa Wewersbusch|0 Comments

Leave A Comment