Sommerferien und Schulgemeinschaft

//Sommerferien und Schulgemeinschaft

Liebe Eltern und Freunde

Sommerferien: Der Unterricht für das Schuljahr 2019/20 ist beendet. Diesen Satz Ende Juni schreiben zu können, zeugt in seiner Einfachheit von so viel, was wir als Schule sind, was wir als Schulgemeinschaft erreichen können. Das Schuljahr begann fast typisch, viele von Ihnen begleiten die Villa Wewersbusch schon seit Jahren, andere sind gerade erst frisch dazu gekommen. Unser Ziel als Schule ist es Ihren Kindern die bestmögliche Ausbildung bieten zu können. Dafür nutzen wir nicht nur modernste Technik, wie die iPads, sondern auch moderne didaktische Methoden und Lernraumkonzepte. Kleine Klassen, unsere Clubs, die vielen Aktion im Internat, das alles kennen Sie als typisch Villa Wewersbusch. 

Doch wir konnten gerade in diesem Schuljahr zeigen, dass wir als Schule noch so viel mehr sind. Natürlich war es ein Freitag der 13. im März, als ein Erlass der Landesregierung alle Schulen in Deutschland zur sofortigen Schulschließung aufforderte. Auch wir als Privatschule mussten uns diesen Erlass beugen. Für viele Schulen in Deutschland begannen nun ein wochenlange Anstrengungen. Sie standen vor dem Problem, überhaupt die Schülerinnen und Schüler zu erreichen. Eine technische Infrastruktur aus Emailadressen, Computern und Lernmitteln zu erstellen. Ein Prozess, der bis heute oft nicht abgeschlossen ist. Für die Bildung vieler Kinder in Deutschland wird dies noch Monate lang andauernde Auswirkung haben. Gerade für die Abschlussklassen des Jahres 2021 und 2022, denn drei bis vier Monate Schule können nicht durch ein paar Wochen Intensivunterricht weg gemacht werden. 

In der Corona-Krise haben wir als Schulgemeinschaft gesehen, was wir an unseren fortschrittlichen Konzepten eigentlich haben. Unser Unterricht ging am 16. März 2020 mit einem normalen Stundenplan weiter. Ein Kommentar auf Twitter beschrieb die Situation ganz gut: 

„Es gibt übrigens Schulen, zum Beispiel die Villa Wewersbusch, für die ist die aktuelle Situation halt nur anders. Unterschied zu vorher ist, wo man sich kohlenstofflich befindet. Halt nicht im Klassenraum, sondern zu Hause. Aber das gemeinsame Lernen läuft auch so weiter. Halt nur online.“

Der Erfolg unseres Online-Unterrichts verdanken wir aber im höchsten Maße Ihnen, liebe Eltern. Dafür noch einmal Danke! Denn Sie haben zuhause für unsere Schülerinnen und Schüler ein Umfeld geschaffen, in dem online zu lernen möglich war. Sei es das WLAN, sei es der Internetanschluss, sei es das einrichten einen kleinen Büros am Küchentisch. Sie haben uns Ihr Vertrauen gegeben, dass wir Schule auch per Videokonferenz und online-tools möglich machen konnten. 

Mit den ersten Auflockerungen in der Corona-Krise konnte auch unser Internat wieder seine Türen öffnen. Ein wichtiger Schritt, denn schließlich bedeutet unser Internat für unsere Schülerinnen und Schüler Heimat und einen sicheren Hafen in dieser chaotischen Zeit. In den letzten Wochen des Schuljahres konnte so ein fast normaler Schul- und Internatsalltag wieder hergestellt werden. Dies verdanken wir Ihnen und Ihrem Willen in dieser schweren Zeit an der Villa Wewersbusch festzuhalten und uns den Rücken zu stärken.

Sicherlich wird auch mit dem Neustart des kommenden Schuljahres vieles anders sein. Hygienevorschriften, Abstand, das Aufschauen, wenn jemand husten. Doch wir, das Team der Villa Wewersbusch wissen, dass wir auch für das kommende Schuljahr ein sicherer Lernort für Ihr Kind sind.

Wir sind stolz auf unsere Abschlussjahrgänge, die trotz der Widrigkeiten ihren Abschluss meistern konnten. Seien es die zentralen Abschlussprüfungen, wo wir gemeinsam als Schule und Eltern für unsere Schülerinnen und Schülern gekämpft haben, dass die Abschlüsse noch vor den Ferien erreicht werden konnten. Oder sei es das Abitur, das bedingt durch die Prüfungsverschiebungen zu diesem Zeitpunkt noch nicht vollständig beendet ist, wir aber sagen können, dass alle Abiturienten, die schon alle Prüfungen ableisten konnten, ihr Abiturzeugnisse bereits erhalten haben. Ein tolles Ergebnis, bedenkt man die Lage, in der die Prüfungsvorbereitung stattfand.

Ich darf mich im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Villa Wewersbusch für Ihr Vertrauen in uns bedanken und freue mich, wenn wir uns im nächsten Schuljahr wiedersehen,

Mit freundlichen Grüßen

Florian Kesseler

By | 2020-06-26T09:26:30+00:00 Juni 26th, 2020|Allgemein|0 Comments

Leave A Comment