Explain Everything als Feedback-Tool

/, Uncategorized/Explain Everything als Feedback-Tool
IMG_0333

Feedback mit Explain Everything

Mit Explain Everything lassen sich nicht nur gute Lernvideos drehen, sondern das Programm lässt sich zur Korrektur und zur Evaluation benutzen. Dafür fotografiert der Lehrer die Arbeit des Schülers ab und lädt es in Explain Everything. Hier lässt sich die Arbeit nun live korrigieren und dem Schüler können ganz individuell seine Fehler aufgezeigt und verbessert werden. Durch die Video-Aufnahmefunktion kann der Lehrer dem Schüler Tipps geben und dabei helfen, Fehler zu vermeiden. Der Schüler erhält eine auf sich zugeschnittene Korrektur seiner Arbeit. Durch die Sprachaufnahme des Lehrers fühlt er sich direkt angesprochen und die Erklärungen helfen ihm seine Fehler zu erkennen und zukünftig zu vermeiden. Die Videokorrektur ist nachhaltig, das heißt der Schüler kann sich das Video immer wieder angucken und damit lernen.

Aber das ist doch für den Lehrer viel zu viel Arbeit?

Nein! Der Lehrer fotografiert die Arbeit ab und bearbeitet sie live. Die Zeit der Korrektur wird also nur durch das Fotografieren und das Einfügen in Explain Everything ergänzt. Bei Korrektur auf dem Blatt, versteht der Schüler die Korrekturen häufig nicht und erkennt seine eigenen Fehler nicht. Durch die Live-Korrektur kann der Lehrer dem Schüler die Fehler erklären, somit entsteht ein Mehrwert im Gegensatz zur klassischen Korrektur. Am Ende exportiert der Lehrer die Datei als Video und stellt sie dem Schüler bereit. Wie jede Korrektur braucht die live Methode natürlich auch ihre Zeit, jedoch ist der Wert und die Nachhaltigkeit für den Schüler und besonders für sein Verständnis höher als bei einer klassischen Korrektur.

By | 2015-11-15T14:35:22+00:00 November 15th, 2015|Allgemein, Uncategorized|0 Comments

Leave A Comment