Internat 2017-05-20T12:10:34+00:00
Tanja George
Tanja GeorgeInternatsleiterin

Liebevoll und streng zugleich

Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass konservative Erziehung nicht in jedem Falle schlecht sein muss und dass gerade in der heutigen Gesellschaft eine fundierte Ausbildung wichtiger denn je ist. Die Einhaltung unserer Regeln sowie ein umsichtiger und rücksichtsvoller Umgang miteinander ist der Grundstein für ein gemeinschaftliches Zusammenleben, bei dem sich jeder Einzelne wohl fühlen kann.

Tagesablauf Internat 

  • 7.00 Uhr Wecken

  • 7.30 Uhr Frühstück

  • 7.45 Uhr Handy- und iPadausgabe

  • 8.25 Uhr Unterrichtsbeginn

  • 14.15 Uhr Wahlpflichtangebote

  • 16.15 Uhr Kaffee und Kuchen

  • 19.00 Uhr Abendessen

  • 20.00 Uhr Abendprogramm

  • 21.15 Uhr Zimmerzeit Klasse 5-6

  • 21.30 Uhr Zimmerzeit Klasse 7-8

  • 21.45 Uhr Zimmerzeit Klasse 9-10

  • 22.00 Uhr Zimmerzeit Oberstufe

Freizeitangebote

Freizeit als Ausgleich zur Lernzeit.

Wir wissen, dass die Freizeit in der Villa Wewersbusch einen wertvollen Ausgleich zu den intensiven Lernphasen darstellt, da hier besonders gut frische Energie gewonnen werden kann.

Dies bedeutet nicht, dass wir den ganzen Tag unserer Internatsschüler verplanen. Allerdings möchten wir vermeiden, dass Untätigkeit und Isolierung dazu führen, den wichtigen Anschluss an die Gruppe zu verlieren. Optimal scheint uns eine Mischung aus gezieltem Rückzug in die eigene Privatsphäre und dem Nachgehen von Hobbys mit Gleichgesinnten.

Ausgewogenheit entscheidet.
Da Sport traditionell eine wichtige Rolle in der Villa Wewersbusch spielt, begeistern wir hier mit einem besonders breiten, saisonalen Angebot: z.B. Tennis, Squash, Badminton, Tischtennis, Golf, Reiten, Fußball, Basketball, Klettern, Joggen, Walken, Radfahren, Schwimmen, Paddeln, Fitness, Hockey, Boxen, Kickboxen

Besuche kultureller Events, Shopping-Ausflüge und gesellige Kino- oder Spieleabende runden unser breites Angebot ab.

Wohnräume

Das beeindruckende Hauptgebäude wurde 1911 vom Hamburger Architekten Hugo Groothoff als Privatwohnsitz für die Langenberger Fabrikantenfamilie Hoddick erbaut.

Heute bietet die Villa Wewersbusch auf ca. 4000 m² Wohn- und Arbeitsflächen jede Menge Platz für die 15 Lern- und Klassenräume sowie für 50 modern und komfortabel eingerichtete Internatszimmer mit eigenem Bad, W-Lan und TV.

Alters- und geschlechterspezifisch sinnvoll auf unsere Wohntrakte verteilt, leben die Schüler in gemütlich und modern eingerichteten Einzel- oder Doppelzimmern. Alle Wohntrakte sind durch Verbindungsflure direkt mit dem Hauptgebäude verbunden. Qualifizierte Pädagogen begleiten mit Herz und Verstand den Wohnalltag der Internatsschüler. Sie stehen jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Jede Menge Platz
für persönliche Vorlieben

Wir möchten, dass sich unsere Schüler und Internatsbewohner bei uns wohlfühlen.

Deshalb gibt es neben Räumen, die durch lerndienlichen Pragmatismus überzeugen auch solche Bereiche, die den geeigneten Rahmen für ungezwungene Entfaltung jenseits des klassischen Schulbetriebs bieten.

Dazu zählen neben Speisesaal und Kaminzimmer mit Konzertflügel die Aula mit Tischtennisplatte und Kicker, ein eigenes Fitnessstudio, die Schreinerei oder Computerräume mit leistungsstarken Apple iMac-Computern. Selbst für unsere Schulband haben wir einen Raum mit perfekter Schallisolierung ausgestattet.

Eine weitläufige Parkanlage
für vielfältige Freiluftaktivitäten

Der größte Raum, den wir unseren Schülern und Internatsbewohnern bieten, ist das gepflegte Außengelände der Villa Wewersbusch. Raum deshalb, weil dies weit mehr ist, als eine einfache Grünfläche.

Alte Bäume spenden Schatten im Sommer. Kleine Terrassen mit Mobiliar laden zum Verweilen ein. Ausgedehnte Rasenflächen sind bestens als Bolzplatz geeignet und lauschige Ecken bieten ideale Rückzugsorte – auch für das Lernen.

Die Baukörper der Villa Wewersbusch fügen sich angenehm in die Topografie und das natürliche Ensemble aus Flora und Fauna ein – eine perfekte Umgebung, um angesichts der Herausforderungen des Tages Ausgleich zu finden.

Wochenende und Ferien

Wir verstehen uns als „Fünf-Tage-Internat mit optionaler Wochenendunterbringung“.

Wir bieten allen Schülern, die sich als Internatsbewohner auch am Wochenende in der „Villa Wewersbusch“ oder in den nahegelegenen Wohngemeinschaften aufhalten, durch Tagesausflüge und Veranstaltungen eine tolle Ergänzung zu den Wochenprogrammen. Diese Freizeitangebote vertiefen Freundschaften unter den Internatsbewohnern und fördern auf abwechslungsreiche Weise soziale Kompetenzen und die Persönlichkeitsentwicklung.

Unser Internatsteam

Tanja George
Tanja GeorgeInternatsleitung
Manuel Pagen
Manuel PagenErzieher
Anne Meister
Anne MeisterSozialpädagogin
Stephan Rinn
Stephan RinnPäd. Mittarbeiter
Roger Claas
Roger ClaasSozialpädagoge
Ana Gropp-Kondic
Ana Gropp-KondicSozialpädagogin
Uwe Schmickt
Uwe SchmicktSozialpädagoge
Jil Lebendig
Jil LebendigPraktikantin
Lena Selhorn
Lena SelhornErzieherin
X