Moderne Schulen brauchen neue Raumkonzepte

/, News, Villa Wewersbusch/Moderne Schulen brauchen neue Raumkonzepte

NRW befindet sich mitten in den Sommerferien und viele Schulen und Internate nutzen die Zeit Ihre Häuser wieder auf einen aktuellen Stand der Zeit zu bringen. So auch wir. Jahr für Jahr haben wir jede freie Minute genutzt die alte Villa Wewersbusch sammt Anbauten den aktuellen Bedürfnissen einer modernen Ganztagsschule anzupassen. Nach fünf erfolgreichen Jahren in Langenberg stehen nun erneut größere Umbauten an.

Der zentrale Eingangsbereich zwischen Villa und B-Trakt wird um den alten Spindraum sowie um das Kunstmateriallager erweitert. Hier entsteht ein offener Bereich mit modernen Mitra Schließfächern, Getränke- und Snackautomaten sowie gemütlichen Sitzmöglichkeiten. Die Internatszimmer im A-Trakt werden aufbereitet und erhalten einen frischen neuen Anstrich. Dazu entsteht für die Schüler der Oberstufe ein Digitallabor mit iMacs, 3D Druckern sowie Audio- und Videoequipment. Das Haupttreppenhaus wird weiter bis in den Keller geführt und schafft eine Verbindung zum Fitnessstudio sowie zum Musik- und Werkraum.

Mietra Schließfächer für Schulen

Im B-Trakt bekommen alle Zimmer und Flure einen neuen Anstrich. Dazu wird ein neuer Klassenraum sowie ein zweites Digitallabor mit Greenscreen für die Schüler der Mittelstufe eingerichtet. Das Erdgeschoss bekommt einen einheitlichen Bodenbelag in Holzoptik und schafft so eine nahtlosen Übergang zwischen Klassenräumen und Flur.

Im C-Trakt entstehen sechs moderne Einzel- sowie zwei Doppelzimmer mit eigenem Bad. Zusätzlich bekommen alle Einzelzimmer im C-200 und C-300 neue Boxspringbetten in den Maßen 90×200.

Unter der Aula wird ein vollständiger MINT-Raum eingerichtet. Hierbei versteht sich das Konzept als Labor und Mitmachraum für die Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Neben der wohl üblichen Laborausstattung wie Mikroskope und Reagenzgläser gibt es Klassensätze von Lego Mindstorms, Brick ‚R‘ Knowledge, Parrot, Sphero, und mBot. Dazu stehen iMacs und 3D-Drucker zur Verfügung.

By | 2017-08-03T20:29:50+00:00 August 3rd, 2017|Allgemein, News, Villa Wewersbusch|0 Comments

Leave A Comment