Schulpartnerschaft mit der Sotogrande International School

/, Villa Wewersbusch/Schulpartnerschaft mit der Sotogrande International School

Mit dem Ziel ein internationales Schulnetzwerk zu etablieren, besuchten wir die Sotogrande International School in San Roque, Spanien. Der Empfang von Carmelo Sanchez, Head of Information Technology und Jak Kearney, Head Teacher, die wir im Januar beim Apple Education Summit in London kennenlernten, war sehr herzlich. Nach einem Kaffee in der Sonne neben dem hauseigenen Swimming Pool bekamen wir eine detaillierte Führung durch die Schule.

Das Schulkonzept der SIS ähnelt in vielen Bereichen dem der Villa Wewersbusch, was sich in ihrem Status als Apple Distinguished School widerspiegelt. Die SIS setzt auf eigenverantwortliches, projektbasiertes Lernen mit Unterstützung von Technologie. Dazu kommt ein ausgefeilter Fortbildungsplan für Lehrer (Professional development), um einen hohen Lernstandard der Schule zu gewährleisten. Der Erfolg gibt ihnen Recht. Die SIS gehört zu den besten Schulen in Spanien und ist mit über 800 Schülern aus mehr als 50 Ländern bestens ausgebucht.

Nach unserem Rundgang und einem ersten Austausch wurden wir in das Internat der Schule begleitet, indem wir übernachten konnten. Das Haus, ebenfalls ein ehemaliges Hotel, war weitläufig und stilvoll eingerichtet (natürlich auch mit eigenem Pool). Am Abend wurden wir zu der Abschlussfeier des Abiturjahrgangs eingeladen, welche bei bestem Wetter im freien stattfand.

Am nächsten Tag trafen wir uns wieder in der Schule und hatten genügend Zeit unsere zukünftige Zusammenarbeit zu planen. Neben gemeinsamen Projekten und Schüleraustauschen wird auch das Lehrerkollegium eng zusammenarbeiten und sich gegenseitig weiterentwickeln. Carmelo gab uns einen Einblick in die Arbeit der SIS, ihre Verwaltungstools, Lehrpläne und die Arbeit mit iTunes U und Google Education. Zudem stellten Schüler spannende Projekte, wie das Herstellen und Benutzen einer Kompostmaschine. Im Gegenzug konnten auch wir über unsere Arbeit mit iTunes U berichten und zeigen, wie unsere Schüler selbstständig mit der Lernplattform arbeiten. Wir freuen uns schon sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der SIS und bedanken uns für die freundliche und herzliche Aufnahme, sowie die inspirierenden Austausche. Wir kommen, wie immer, mit neuen Ideen für die Schulentwicklung der Villa Wewersbusch zurück nach Deutschland und erwarten Carmelo schon in zwei Wochen zu einem Gegenbesuch in unserer Schule.

By | 2017-05-29T09:57:44+00:00 Mai 29th, 2017|Schoolvisit, Villa Wewersbusch|0 Comments

Leave A Comment